Wohltätigkeitsball 2015

Keine Verschleißerscheinungen bei unserem siebten Wohltätigkeitsball im Landhaus Hoisdorf am 31. 10. 2015: Die 6-köpfige Band „CaramelClub“ brachte mit ihrer Musik bis morgens um 2 Uhr so viele Gäste zum Tanzen wie noch nie. Großartige Life-Musik, wie man sie nicht oft zu hören bekommt. Die 110 Gäste erfreuten sich erneut an einem hochklassigen und abwechslungsreichen Buffet, vom Landhaus-Chef Stefan Leonhard und seinen Mitarbeitern liebevoll in Szene gesetzt.


Der Service war großartig: aufmerksam, freundlich und zuvorkommend. Unsere Bar mit ihren Cocktails hatte, wie immer, großen Zuspruch und unsere junge Barmannschaft konnte einen guten Umsatz verbuchen.


Die Spendenfreudigkeit war, wie auch in den letzten Jahren, sehr hoch. Gemessen an der Gästezahl ist es eine der hochklassigen Wohltätigkeitsveranstaltungen: es gingen 16.700 Euro an Spenden ein. Dafür bedanken wir uns bei allen Spendern sehr herzlich. Nun können wir für unser Hospital Santa Teresa wieder dringend benötigte Geräte kaufen. Nochmals vielen Dank allen Gästen und: auf Wiedersehen beim 8. Ball „Tanzen hilft“.

Tanzen hilft – Der Wohltätigkeitsball 2015

Feiern, tanzen, essen & helfen!

Am 31. Oktober 2015 um 19 Uhr, Landhaus Hoisdorf · Dorfstraße 14 · 22955 Hoisdorf

Liebe Gäste,

wir laden Sie herzlich ein zu unserem 7. Wohltätigkeitsball, den wir mit Ihnen feiern möchten zu Gunsten des Armenhospitals Santa Teresa in Zacatecoluca, El Salvador. Sie werden einen großartigen Abend erleben mit einer der besten Tanzbands Deutschlands und einem kulinarisch verführerischen Buffet. Wir freuen uns auf Ihr Erscheinen!

Dr. Enno Keller und der Verein "Hilfe für das Hospital Santa Teresa"

Unser Programm:

Um 19 Uhr eröffnen Dr. Enno Keller und Pastor Winfried Hardt den festlichen Abend. Wie immer wird auch ein Mitglied der Botschaft von El Salvador in Berlin eine kleine Ansprache halten. Danach berichten Enno und Renate Keller mit vielen Bildern von ihrem letzten Arbeitsaufenthalt im Hospital Santa Teresa und geben einen Überblick über die mit Ihren Spenden ermöglichten Fortschritte im Hospital Santa Teresa. Ab 20.15 Uhr verwöhnt das Team um Stefan Leonhard Ihren Gaumen mit einem Buffet aus kulinarischen Höhepunkten.

Im Anschluss daran sorgen die 6 exzellenten Profimusiker von „Crème Caramel“ für die gute Laune beim Tanzen und werden Sie bis zum frühen Morgen mit einer Melange aus Pop, Dance, Latino, Evergreens und Rock‘n‘Roll auf der Tanzfläche halten. Seit 2002 begeisterten sie auf High-Class-Events und internationalen Veranstaltungen. Ihre Performance ist auf höchstem Niveau und zeichnet sich durch absolute Hingabe, Soul, Stilsicherheit und energetischen Groove aus.

• Die Cocktailbar serviert spritzige Cocktails
• Für unsere Raucher steht ein Zelt bereit
• Informationen über aktuelle Hilfsprojekte finden Sie am Spendenstand
• Der Shuttle-Service bringt Sie sicher nach Hause
• Mit der Selfie-Box von Stefan Mannes flashen Sie lustige Bilder

Bestellen Sie jetzt Ihre Karten für den Jubiläumsball mit großartigem Showprogramm! Eines von 120 limitierten Tickets kostet in diesem Jahr 75 Euro. Dieser Preis entspricht den Kosten des Balles und enthält keinen Spendenanteil. Für Spenden steht unser Spendenstand bereit, an dem Sie sich über die konkrete Hilfe und unser Hilfsprojekt des Abends informieren und spenden können.

Ihre Kartenbestellung richten Sie bitte unter Angabe Ihres Namens und Ihrer Adresse bis zum 15. Oktober an Helga Quandt, Renate Keller oder Heidi Voß.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! – Tel.: 040-71 20 202
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! – Tel.: 04107-5277
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! – Tel.: 04107-5130
Überweisung auf das Konto:
Hilfe für das Hospital Santa Teresa
Sparkasse Holstein – BLZ 21352240 – Kto.-Nr. 134967835
Nach Eingang der Überweisung steht Ihr Name auf unserer
Gästeliste. Bitte teilen Sie uns mit, mit wem Sie gern zusammensitzen möchten.
Für Rückfragen stehen Ihnen zur Verfügung:
Renate und Enno Keller: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Winfried Hardt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Danksagung

Der Verein „Hilfe für das Hospital Santa Teresa“ bedankt sich bereits jetzt bei allen Beteiligten für die Realisierung des Balles. Unser besonderer Dank gilt der Botschaft der Republik El Salvador und der Generalkonsulin Florencia Vilanova de von Oehsen. Ebenso danken wir Sebastian Kraft, dem Gesangsdozenten, und Thomas Gehle, dem Leiter der „Stage School“ Hamburg, sowie ihren Studentinnen und Studenten, deren Auftritt ein fester Bestandteil unseres Balles geworden ist. Nicht zu vergessen Matthias Buchner mit „COBRA sound light“ Veranstaltungstechnik, der für das technische Equipment sorgt.

El Salvador 2015

Der Besuch im Hospital Santa Teresa, 15. Januar bis 4. Februar

Unser Aufenthalt wurde überschattet durch eine schwere Erkrankung meiner Frau (Schwester Renate). Sie hatte eine verschleppte Bronchitis mitgebracht, die sich auf dem Weg nach drüben zu einer schweren Lungen- und Herzbeutelentzündung entwickelte. Sie musste 9 Tage im „Hospital de la Mujer“ in San Salvador verbringen. Es war ernst, aber danach Sie hat sie sich relativ rasch erholt und nichts ist zurückgeblieben. Aber an eine Mitarbeit im Hospital Santa Teresa war nicht zu denken.

So versäumte sie auch

2013 - Unsere Arbeit im Hospital

In diesem Jahr hatten wir uns vor allem eines vorgenommen: die Überprüfung unseres gesamten Projektes „ Hilfe für Santa Teresa“ mit verschiedenen Fragen. Was hat sich in den 7 Jahren geändert? 

Wie viel unserer Hilfe kommt an? Wie werden unsere Geräte und Instrumente eingesetzt? Wie sorgsam geht man damit um? Wie viele unserer Geräte sind noch im Einsatz? Wie viel Einblick haben wir in die Strukturen des Hospitals? Wo steht unser persönlicher Einsatz? Und einige andere Fragen mehr.

Wir sind diesmal statt morgens